Zündverteiler für DX 107 055

Ihr habt ein Problem oder eine technische Frage? Bitte stellt Anleitungen aber in die FAQ!
Antworten
nikl
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Do 25. Mär 2021, 22:06

Zündverteiler für DX 107 055

Beitrag von nikl »

Heya,
ich würde bei meinem neu erworbenen GTX gerne Verteiler und Zündung austauschen. Nun hab ich das Problem, dass es für den in diesem Motor verbauten Veteiler (026905205H) offenbar keine wirkliche 'offizielle' Alternative gibt. Nun bin ich am überlegen, ob es sinnvoller ist, den vorhandenen aufzubereiten oder auf einen neuen Verteiler zu wechseln. Grundsätzlich würde ich zu einem Verteiler von 123ignition tendieren, hier müsste ich aber die USB oder BT Variante nehmen, weil ich nur so die korrekte Zündkurve einstellen könnte. Die Alternative, den vorhandenen aufzubereiten, gestaltet sich auch als eher schwierig, weil ich zu diesem Motor kaum Infos im Netz finde. Wie manch einer vielleicht schon in meinem Vorstellungs Thread mitbekommen hat, bin ich absoluter Neuling und arbeite mich gerade erst in die Materie ein, umso mehr überfordert mich die gesamte Thematik gerade ein wenig. Ein Freund von mir, der professionell Alfas restauriert, kann mir zwar mit Rat und Tat zur Seite stehen, dennoch wüsste ich gerne, wie eure Empfehlung aussieht. Es wird hier doch bestimmt den ein oder anderen geben, der Erfahrungen mit diesem Motor hat. Vielen Dank im Voraus!
Janamarri
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Mai 2021, 21:12

Re: Zündverteiler für DX 107 055

Beitrag von Janamarri »

nikl hat geschrieben: Do 6. Mai 2021, 19:28 Heya,
ich würde bei meinem neu erworbenen GTX gerne Verteiler und Zündung austauschen. Nun hab ich das Problem, dass es für den in diesem Motor verbauten Veteiler (026905205H) offenbar keine wirkliche 'offizielle' Alternative gibt. Nun bin ich am überlegen, ob es sinnvoller ist, den vorhandenen aufzubereiten oder auf einen neuen Verteiler zu wechseln. Grundsätzlich würde ich zu einem Verteiler von 123ignition tendieren, hier müsste ich aber die USB oder BT Variante nehmen, weil ich nur so die korrekte Zündkurve einstellen könnte. Die Alternative, den vorhandenen aufzubereiten, gestaltet sich auch als eher schwierig, weil ich zu diesem Motor kaum Infos im Netz finde. Wie manch einer vielleicht schon in meinem Vorstellungs Thread mitbekommen hat, bin ich absoluter Neuling und arbeite mich gerade erst in die Materie ein, umso mehr überfordert mich die gesamte Thematik gerade ein wenig. Ein Freund von mir, der professionell Alfas restauriert, kann mir zwar mit Rat und Tat zur Seite stehen, dennoch wüsste ich gerne, wie eure Empfehlung aussieht. Es wird hier doch bestimmt den ein oder anderen geben, der Erfahrungen mit diesem Motor hat. Vielen Dank im Voraus!
Kann dir da leider nicht helfen, aber ich wünsche dir, dass bald Jemand antwortet.
Antworten