Grauer Zweier SAD ?? mit weißen Zweier an der A7 Abfahrt Fulda Nord

Du hast einen anderen Scirocco gesehen und er Dich auch? Melde Dich!
Antworten
Benutzeravatar
Dr G60
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 13:29
Wohnort: Hünfeld

Grauer Zweier SAD ?? mit weißen Zweier an der A7 Abfahrt Fulda Nord

Beitrag von Dr G60 »

Habe Euch heute gegen 16:45 an der Abfahrt Fulda Nord der A7 beim auffahren auf die B27 Richtung Hünfeld gesehen. War allerdings mit dem Mountainbike unterwegs und eine Minute zu weit weg, um euch zuzuwinken.
Gruß
Gunther
Rocco16VSAD
Benutzer
Beiträge: 486
Registriert: Di 13. Mai 2008, 17:46

AW: Grauer Zweier SAD ?? mit weißen Zweier an der A7 Abfahrt Fulda Nord

Beitrag von Rocco16VSAD »

Hier. Wir.
Anfahrt Hohenroda. Alte Zeiten aufleben lassen.
Benutzeravatar
Dr G60
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 13:29
Wohnort: Hünfeld

AW: Grauer Zweier SAD ?? mit weißen Zweier an der A7 Abfahrt Fulda Nord

Beitrag von Dr G60 »

Sehr schön, ich dachte schon ein Teil vom Orga für das Hohenroda Treffen in 2021. Und schade, wäre auch mal kurz vorbeigekommen, ist ja gleich um die Ecke.
Gruß
Gunther
Rocco16VSAD
Benutzer
Beiträge: 486
Registriert: Di 13. Mai 2008, 17:46

AW: Grauer Zweier SAD ?? mit weißen Zweier an der A7 Abfahrt Fulda Nord

Beitrag von Rocco16VSAD »

Für Orga 2021 wäre es etwas zu weit zum mal schnell vorbei fahren. SAD ist Landkreis Schwandorf Oberpfalz Bayern. Das sind einfach fast 400km.

Und ja wir hatten super Wochenende Urlaub.
Wetter hat mitgespielt.
Am nahe gelegene Grenzmuseum auf einige Trabbi gestoßen.
War ein toller Ausflug.
Benutzeravatar
Dr G60
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 13:29
Wohnort: Hünfeld

AW: Grauer Zweier SAD ?? mit weißen Zweier an der A7 Abfahrt Fulda Nord

Beitrag von Dr G60 »

Hab ich gesehen, dass Schwandorf nicht eben um die Ecke ist :lupe:

Grenzmuseum Point Alpha? Ist auf jeden Fall sehenswert und liefert ordentlich Wissen zur deutsch/deutschen Geschichte. Würde ich nicht hier wohnen, wäre mir der Fulda Gap unbekannt. Aber vielleicht auch ganz gut, dass ich zu Zeiten, als es die DDR noch gab, nicht wusste, das der Ami dachte, im Falle eines Angriffs schlägt der Russe hier los, weil es die westlichste Ecke der DDR war.
Vielleicht sieht man sich ja dann nächstes Jahr in Hohenroda.
Gruß
Gunther
Antworten