http://www.autoersatzteile.degünstige ersatzteile - pkwteile.de  https://www.autoteile-markt.de
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

  1. #1

    Standard Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Gude - da wir das Thema in Stephans Umbaubericht ja schon angeschnitten haben...... und um nicht unnütz da alles vollzuhauen. Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf? Bin mal auf die verschiedenen Antworten gespannt.

    Gruss Torsten
    http://www.borstel-ostharz.de

    In Bestand:
    80er Rocco I / Umbau auf 16V http://www.sciroccoforum.de/forum/sh...-Ende-in-Sicht
    76er Rocco I / Original mit 56000km und Automatik

    ...sind 39cm Scheinwerferaustrittskante normal ???

  2. #2
    Benutzer Avatar von Reno84
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    401

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Da meine Halle völlig undicht ist, heize ich mich vor ner Gaskanone auf. Reicht zum Schrauben allemal und schlechte Luft sowie Kondensat gibts bei meinem Durchsatz der Zugluft erst garnicht
    Zudem gibts die Möglichkeit, die Gaskanone vom Gasdurchfluss her zu reduzieren was nur wenige können, ist ja nicht immer saukalt.
    gruß reno

  3. #3
    dabei seit '99 und Mod Forensupporter Avatar von Stephan
    Registriert seit
    01.10.1999
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.000

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Also ich sags mal so, ich hatte die ersten Jahre ne Gaskanone mit 25KW. Damit war die Bude in 5 Min warm und jede Menge Feuchtigkeit in der Luft, wodurch überall Rost dran war.

    Daher hatte ich eine günstige Alternative gesucht und den tatsächlichen Wärmebedarf mit einem Rechner im Netz durchgerechnet. Dabei kam ich auf knapp um 4,5KW um in 30 min annehmbare Temperaturen zu haben.
    Bei Trotec gabs für knapp 50 Euro ein 5,5 KW Elektroheizgebläse. Das nutze ich nun seit 3 Jahren und bin zufrieden. Es ist klein und passt übers Jahr in fast jeden Schrank. Im Winter stell ich es dahin, wo es notwendig ist und heize dann halt mit Starkstrom.

    Klar, es kostet ein bisserl. Dafür muss man nix besorgen fahren und hat keine Feuchtigkeit in der Luft. Meist heize ich auch nur 10-15 min und machs dann eh wieder aus, weils mir warm genug ist.
    Jährlich kostet es bei meiner Art der Nutzung 30-35 Euro mehr für den Strom. Das ist es mir Wert.

    Ne Gasbuddel kostet die Hälfte und ich brauchte auch ca 1 pro Winter (11kg). Dafür muss ich diese aber immer erstmal holen. Und naja, die Luftfeuchtigkeit...

    Hab aber auch nur 5,8x5,8m an Fläche und 2,80m in der Höhe.
    Geändert von Stephan (10.11.2019 um 23:25 Uhr)
    MfG,
    Stephan


    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...
    (Walter Röhrl)

  4. #4

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Ich bleibe auch hier dabei, Dieselkanone. Heizöl ist günstig und mit einem 20 ltr Kanister kommt man recht weit. Ich habe z Zt nur eine relativ kleine Version (22 kW), weil ich meine Halle mit einem Trennvorhang in Lager und Schrauberfläche aufgeteilt habe, so müssen nur rund 120 m³ geheizt werden. Das dauert keine 10 min und das hat an die 25°C da drin. Je mehr drin steht, desto schneller geht's.
    Die VW-Horde: Scirocco GT (93-99) - Passat C (95-01) - Scirocco GTX (99-heute)
    Die BMW-Horde: 525iT (01-07) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)

    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Michas Rocco
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Vechlede
    Beiträge
    1.853

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Ich heize mit einem 12kW Warmluftofen mit Holz und Kohle. Der Ofen bringt sehr schnell Wärme und kombiniert Strahlung und Konvektion sehr gut.
    Schornstein hatten wir ursprünglich nicht (ehemalige Scheune), haben diesen dann selbst eingebaut.
    Funktioniert sehr gut das Ganze und kostet wenig, da immer irgendwo Holz abfällt.
    Mfg

    Micha



    Scirocco GTX, 16V+, Baujahr 1988 "Paprika Rot"
    Trabant 601, Baujahr 1986
    Polo 86c Coupe, Baujahr 1988
    LT 28, "Transporter", Baujahr 1991
    Skoda Octavia Combi, Baujahr 2006
    XS 750, 1T5, Baujahr 1977
    EXC 250, Six Days, Baujahr 2013

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    112

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Wir, (Schraubergemeinschaft seit mindestens 25 Jahren), heizen auch mit einer Dieselkanone. Fläche ca. 300 qm bei knapp 4 m Höhe, Lackierkabine dauerhaft abgetrennt.
    Nach 10 Minuten zieht man die dicke Jacke schon aus.

    ABER: Der Betonboden ist und bleibt kalt und somit gibt es irgendwann kalte Füße, die Werkzeuge sind auch Kalt und kalte Hände sind irgendwann auch Obligatorisch.
    Also wird nur in ernsten Notfällen geschraubt oder Kleinigkeiten erledigt.

    Unsere Vorgänger hatten einen Bullerjahn, haben aber wohl Putzlappen und Ölfilter verbrannt. Daher musste der Ofen raus. War halt eine andere Zeit.

    Udo

  7. #7

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Im Prinzip ist jede Heizung überflüssig, eigentlich soll einem ja vom Arbeiten warm werden.
    Die VW-Horde: Scirocco GT (93-99) - Passat C (95-01) - Scirocco GTX (99-heute)
    Die BMW-Horde: 525iT (01-07) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)

    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  8. #8
    Benutzer Avatar von Michas Rocco
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Vechlede
    Beiträge
    1.853

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Bei -10°C wird gar nix warm, egal wie intensiv da gearbeitet wird.

    Wir haben den Ofen auch erst 3 Jahre, aber er hat noch einen entscheidenden weiteren Vorteil gegenüber z.b. einer Dieselkanone.
    Er macht die Luft deutlich trocken, nimmt die feuchte Luft raus durch den Schornstein und es zieht frische Luft nach in die Halle. Diesen Effekt hatte ich anfangs auch unterschätzt, aber er sorgt für sehr angenehmes Klima beim Schrauben.
    Mfg

    Micha



    Scirocco GTX, 16V+, Baujahr 1988 "Paprika Rot"
    Trabant 601, Baujahr 1986
    Polo 86c Coupe, Baujahr 1988
    LT 28, "Transporter", Baujahr 1991
    Skoda Octavia Combi, Baujahr 2006
    XS 750, 1T5, Baujahr 1977
    EXC 250, Six Days, Baujahr 2013

  9. #9

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Das Problem habe ich zum Glück nicht. Meine Halle liegt in einem Komplex relativ in der Mitte und darin haben nur die ganz außen ab und an mal Frost. Eigentlich schwanken wir im Winter immer so zwischen 5 und 10°C. Wir haben schon im Nov oder Dez da drin lackiert bei draußen -10°C. Und wenn man die Dieselkanone so aufstellt, dass sie die Luft von außen ziehen kann (und auch das Abgas nach draußen bläst), dann funktioniert auch das mit dem Luftaustausch, denn 100% dicht sind die Türen ja auch nicht.
    Die VW-Horde: Scirocco GT (93-99) - Passat C (95-01) - Scirocco GTX (99-heute)
    Die BMW-Horde: 525iT (01-07) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)

    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    Garbsen
    Beiträge
    448

    Standard AW: Wie heizt ihr eure Garage/Halle im Winter auf?

    Ich heize gar nicht. Nur die Harten gewinnen oder bekommen eben Männerschnupfen.
    Viele Grüße
    Christian

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •