Servus, vielen Dank für deinen Input. Immer hilfreich. Aber sollte dieser mangelnde Durchfluss an dann sich durch eine Verengung langsamer zunehmend wärmeres Kühlmittel nicht eigentlich für das Gegenteil sorgen? Das Dehnstoffelement verändert doch mit zunehmender Erwärmung den Anschlag der Drosselklappe und somit die Drehzahl. Je länger das Dehnstoffelement (durch mangelnden Durchfluss wärmeren Kühlmittels) also benötigt, um auf die tatsächliche Kühlmitteltemperatur zu kommen, desto länger bliebe es ja in der Stellung, die Drosselklappe weiter geöffnet und somit für eine höhere statt niedrigere Drehzahl zu sorgen? So wäre das jedenfalls nach meinem Verständnis des Wirkungsprinzips des 2E2-Vergasers und dessen Komponenten. Gruß