http://www.autoersatzteile.degünstige ersatzteile - pkwteile.de  https://www.autoteile-markt.de
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

  1. #1
    Benutzer Avatar von sciroc2
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    58

    Standard Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Hallo
    hab auf meinem 87er wieder 2 Jahre Tüv bekommen
    Der läuft jetzt schon 30 Jahre jeden Tag.
    Jetzte meine Frage ,da ich ne Rostbrühe mit ergentwechem Schmoter im Ausgleichsbehälter habe wollte ich mal Kühlflüssigkeit wechseln.
    Vorher evtl.noch eine Kühlkreislauf Reiniger verwenden.
    Nur welches Kühlmittel verwendet man heutzutage für diesen Motor JH.

    Hoffe mal das das kein Öl ist was da obendrauf rumschwimmt.

    Grüße
    Geändert von sciroc2 (14.12.2017 um 20:03 Uhr)

  2. #2

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Hallo,
    in der aktuellen Oldtimer Markt 12/2017 ist gerade ein Artikel über Kühlwasser. Vielleicht ist für Dich was dabei.

    Viele liebe Grüße
    Hana

  3. #3
    Sciroccos dürfen das! Forensupporter Avatar von Freggel70
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Silke ausm Sauerland
    Beiträge
    6.034

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Hey Sciroc,

    also grundsätzlich fahre ich immer destilliertes Wasser. Und das Kühlmittel immer das blaue (nicht rot!!!)
    früher gab es Verklumpungen mit dem roten u.ä. ...
    wobei es heute Mittlerweile auch ein rotes gibt was man fahren kann, kann dir aber den Unterschied nicht erklären.
    Ich verwende weiterhin das blaue, so gibbet keine bösen Überraschungen

    GLÜCKWUNSCH zum TÜV

    wenn Du keinen Rocco fährst, lernst Du nie richtig fluchen
    kennst aber auch nicht das feeling wenn er richtig rennt

    WARNUNG!! DAS BERÜHREN DIESER FAHRZEUGE KANN ZU ZAHNAUSFALL FÜHREN!!

  4. #4
    Benutzer Avatar von sciroc2
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    58

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Danke, sollte vieleicht noch den Ölkühler auf undichtigkeit prüfen bevor ich nues Kühlmittel einfülle.

  5. #5

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Kann auch Kopfdichtung sein
    erst mal spülen, gibt´s ein Mittel zu, dann neuer Frostschutz rein und nach ein paar Monaten nochmal prüfen
    Die Kopfdichtung schmeißt man ja nicht zum Spaß runter, na jedenfalls nicht jeder...
    mfg cekey

    Im Aufbau: Scirocco ABF, Klima, 6-Gang Erweiterung, Wavetrac-Sperre, Tempomat, ABS
    RIP: Jh Bj91

  6. #6

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Destilliertes Wasser soll man ja nicht verwenden sagen viele. Ich habe das rote drin, G12+ glaube ich? Müsste ich mal nachschauen. Mit dem gelben was der Vorbesitzer damals drin hatte gabs jedenfalls Probleme, das ist ausgeflockt. Motor am besten ein paar mal durchspülen mit klarem Wasser kann nicht schaden wenn die Plörre schon älter ist.
    87er Scirocco GTX 1.8 JH 95PS
    Mittlerweile fast das halbe Auto mit neuen Teilen bestückt...
    >>>Suche Frontstossstange unlackiert ohne Kratzer, zahle gut!<<<

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2017
    Ort
    Dannstadt
    Beiträge
    6

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Hallo
    Du kannst das rote nehmen also G12+ das blaue g11 gibt es nicht mehr bei VW.
    Destilliertes Wasser kannst du nehmen musst du aber nicht normales Wasser tut es auch ich war acht Jahre bei VW und dort wurde immer grundsätzlich normales Leitungswasser benutzt. Es gibt auch keine Anweisungen von Volkswagen destilliert das Wasser zu nehmen. Wenn du dein Kühlkreislauf gespühlt hast mit dem Reiniger dann nimmst du am besten 4 l Frostschutz und den Rest mit Wasser auffüllen.

  8. #8
    Benutzer Avatar von Metalhead
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    Raubling
    Beiträge
    249

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Destilliertes Wasser ist aggressiv und geht das Alu an.
    In einem hochwertigen Frostschutz ist auch ein Kalkbinder dabei. Deshalb kann man bedenkenlos Leitungswasser verwenden.

  9. #9
    Benutzer Avatar von sciroc2
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    58

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Oha, wollte eigentlich destilliertes Wasser nehmen .Soll mir recht sein Normales Wasser hab ich genug ( ist aber sehr Kalkhaltig in unserer Gegend )
    Kühlmittel hab ich jetzt das G48 bestellt , ist laut dem Hersteller das richtige für die alten VW Motoren.
    Ist blau und silikathaltig.
    Falls es Öl ist was da obendrauf rumschwimmt ,ist es nicht viel . Ist halt eine Rostbrühe was da drin ist.

    Meint ihr den Kühlerreiniger von Molydingsbums ?
    Geändert von sciroc2 (18.12.2017 um 16:13 Uhr)

  10. #10

    Standard AW: Frage Kühlmittel für Kühlkreislauf

    Zitat Zitat von sciroc2 Beitrag anzeigen
    ( ist aber sehr Kalkhaltig in unserer Gegend )
    Ich könnte auch Mineralwasser reinkippen, wär sicher weniger Kalk drin... Da hat aber sicher einer der Nachbarn eine Entkalkungsanlage?!?

    Molydingsbumbs oder sonstwoher, ist eh mehr Homäopatisch, hauptsache es ist etwas drin was das Öl bindet. Ich würd wahrscheinlich Spüli und Zitronensäure (hab ich Eimerweise) nehmen.

    Frostschutz aus´m Baumarkt, die haben noch den alten. Nur weil Vw draufsteht ist das auch nicht besser.
    mfg cekey

    Im Aufbau: Scirocco ABF, Klima, 6-Gang Erweiterung, Wavetrac-Sperre, Tempomat, ABS
    RIP: Jh Bj91

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •