http://www.autoersatzteile.degünstige ersatzteile - pkwteile.de  https://www.autoteile-markt.de
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Umbau für 24h Classic Nordschleife

  1. #11

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Zitat Zitat von Stxrfish Beitrag anzeigen
    Und nochmals: Vergaser ist ein Muss. Aus persönlichen Gründen...
    Dann wird das wohl nichts werden mit den Sieg-Ambitionen, wenn sie dir dann mit ihren PL-04 und Co. (im historischen Bereich) und ihren EDK-Einspritzungen (im modernen Bereich) um die Ohren fahren. Wie groß soll der Motor denn werden, wenn du mit Vergasern frei gesaugt auf > 200 kW aus bist ?
    Geändert von COB (04.05.2014 um 17:49 Uhr)
    Die VW-Horde: Scirocco GT (93-99) - Passat C (95-01) - Scirocco GTX (99-heute)
    Die BMW-Horde: 525iT (01-07) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)

    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  2. #12

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Ich will halt keine Aufladung und keine elektronische Steuerung am Motor. Alles soll schön mechanisch laufen, so dass man im Ernstfall an der Box auch mal schnell was tauschen kann, ohne ein VAG-Testgerät rausholen zu müssen. :D
    Hätte zwar noch eins rumfliegen, aber dann musste noch den ganzen Kabelsalat langlegen... Nee Du. Ich hab bei meinem alten T3 syncro nur ein einziges Kabel am Motor... und das ist das Magnetventil an der Einspritzpumpe. So will ich das auch beim Umbau des Roccos halten.

  3. #13

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Schon alleine durch die Doppelvergaser holst du um die 40 PS mehr aus dem 2.0 8V raus. Den Rest will ich durch edlere und leichtere Teile, sowie Luft- und Ölkühlung rausholen. Ebenso an der Zündung lassen sich noch ein paar Pferde rausholen. Im Grunde genommen bleibt nur der Block original. Und wenn die Weber nicht reichen, kann man auch eine Rennvergasung ordern. In Spanien gibts eine Manufaktur dafür. ;)

  4. #14

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Was würdest Du denn als Alternative vorschlagen?

  5. #15
    Benutzer Forensupporter Avatar von Calo
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    494

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Zitat Zitat von Stxrfish Beitrag anzeigen
    x Den Reglements kommt es nur auf das Baujahr und den Hubraum an.
    x Ziel sind mindestens 300 PS.
    x Budget sagt 50 Riesen.
    x Sieg Ambitionen hab ich durchaus. Ich möchte das auf Dauer schon so erfolgreich betreiben, dass ich mittels Sponsoring wenigstens einen Teil meiner Kosten decken kann.
    x Die nötigen Rennlizenzen hab ich schon.
    x Der Zeitplan ist eigentlich recht lose. Ich will nichts übers Knie brechen, lieber etwas sachte und schön durchdacht das Ganze.
    Ziel sind 300ps????? Der 2L 8V hatte doch nur 115ps...... Brauchst also knapp das 3 fache ......... Viel glück.

  6. #16

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Na dann sprich mal ne Alternative aus! :D
    Zur Not hab ich auch noch nen alten Honda CRX mit VTec daheim... Dann fliegt der Rocco aber raus.

  7. #17
    Benutzer Avatar von Mento
    Registriert seit
    21.01.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    175

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Bei so einem Vorhaben geb ich dem Themaeröffner recht. Muss gut durchdacht und organisiert werden. Einbauen kann man alles, der spätere Nutzen muss aber beachtet werden.
    Daher würde ich von vorneherein nen Motor wählen, der kostengünstig ist an Anschaffung und Anbau- und Austauschteilen!
    Wenn auf Rennen aufgebaut wird, sollte man sich gleich parallel zu Beginn an einen Zweitmotor zulegen der gleiche Komponenten und Abstimmungen erhält. Gibt nichts ärgerliches wenn man sich auf ein Event freut und vorbereitet und der Motor streikt. (Eigene Erfahrungen, früher Bergrennen gefahren mit Rocco 1 16V))

    Motoreinsatz:
    1.
    Motortechnisch würde ich nen 16V mit Doppelvergaser nehmen oder einen G60-Block mit Kompressor-Aufladung! Kein G-Lader, da du dort sonst regelmäßig überarbeiten lassen mußt wegem Renneinsatz! Leichtbau ist logisch...

    2.
    nen VR6 mit Ausgleichsgewichten oder als Mittelmotor einbauen. (Da du ja ohne Aufladung auskommen wolltest)
    260PS sollten machbar sein ohne große Modifikationen (Aufladung). Da ein Rocco wesentlich weniger wiegt als ein Golf, Passat, Corrado dreht er untenraus ein wenig besser als in Originalfahrzeugen (etwa 300kg leichter).

    Spar nicht an der Bremse wegen Motorsporteinsatz, Rennzelle bei Profiwettbewerben, Ü-Käfig mit allen Domstreben und Stabis im Amateureinsatz!
    FIA Schalensitze (aber das wirste wissen), nimm die Sabelt 6-Punktgurte, las dir was gutes einfallen für die Lüftung... (wichtig)
    sinnvoll wäre auch ein Luftkühlkanäle für Bremsanlage, 24 HBZ vom T4,

    Bei weiteren Fragen, auch gern per PN!

    Gruß und viel Erfolg!

  8. #18

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Hast ne PN! ;)

  9. #19
    Benutzer Forensupporter Avatar von Calo
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    494

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    VTEC!!!!!!!!!!! Nimm den, ohne mist. Würde wenns ginge mir nen B18 in den Corrado bauen ^^

  10. #20
    Neuer Benutzer Forensupporter Avatar von theCraptain
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    18

    Standard AW: Umbau für 24h Classic Nordschleife

    Hi Stxrfish,

    coolness, du führst das fort was ich vor 2 Jahren machen wollte, leider wurde ich durch Werkstattpfusch eingebremst und inzwischen sehe ich für mich kaum Chancen auf Sponsoring da u.a. n-tv (mit klaus niedwicz oder wie der heisst) 2013 schon mit nem 1er incl. VW-Support das 24h gefahren sind.

    Wenn du tatsächlich in einigen Wochen starten willst kann ich dir gerne Support anbieten (sende mir ne PN), nebenbei habe ich sowieso vor bei den 24h am Ring dabeizusein, notfalls "nur" als Zuschauer.

    Nochmal: Dein Vorhaben ist absolut geil und verdient die höchste Anerkennung (sofern das alles real ist und nicht nur blabla..) :)

    Grüssung / joe

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •