*** Der "schnelle Fragen" Fred ***

Alles zum Scirocco, was nicht woanders reinpasst...
Antworten
Greif81
Benutzer
Beiträge: 125
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:03

Re: *** Der "schnelle Fragen" Fred ***

Beitrag von Greif81 »

Hallo,
zwei kurze Fragen zur Umlenkwelle vom Schaltgestänge.
1. Wie fest wird die selbstsichernde Mutter unten festgezogen? Habe sie einfach handfest angezogen.

2. Die Umlenkwelle hat etwas Spiel nach oben und unten, man kann die Stange also in der Führung etwas nach oben ziehen.
Ist das normal?

Die beiden Gummibuchsen sind neu.

VG

Bild: http://www.golf-eins-online.de/umbau/um ... bau-07.htm
Dateianhänge
umlenkwelle-neueingebaut.jpg
Benutzeravatar
Roccily
Benutzer
Beiträge: 796
Registriert: Do 24. Nov 2005, 10:38

Re: *** Der "schnelle Fragen" Fred ***

Beitrag von Roccily »

Hi Greif81,

in der Reparaturanleitung ist keine Angabe zum Drehmoment für die selbstsichernde Mutter. Dann reicht handfest. Der Wählhebel mit der Gummikugel hat ja eine rechteckige Aufnahme. Dadurch ist auch die Anziehstrecke begrenzt. Und das Spiel ist normal. Schönes WE
Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 12257
Registriert: Fr 1. Okt 1999, 20:17
Wohnort: Braunschweig

Re: *** Der "schnelle Fragen" Fred ***

Beitrag von Stephan »

Ich überlege gerade, ob da ab Werk damals nicht eine Hutmutter drauf war?

Kanns bei mir nicht mehr nachsehen, habe schon ewig Seilzug.
MfG,
Stephan


Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...
(Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Roccily
Benutzer
Beiträge: 796
Registriert: Do 24. Nov 2005, 10:38

Re: *** Der "schnelle Fragen" Fred ***

Beitrag von Roccily »

Stephan hat geschrieben: Fr 12. Aug 2022, 20:29 Ich überlege gerade, ob da ab Werk damals nicht eine Hutmutter drauf war?

Kanns bei mir nicht mehr nachsehen, habe schon ewig Seilzug.
Nee Stephan, da ist ab Werk eine verkupferte selbstsichernde Mutter drauf. Ich hatte schon einmal das zweifelhafe Vergnügen vom Treffen kommend in einer Kolonne Oldtimer vor einer geschlossenen Schranke stehend die Mutter (normal) :crazy: verloren zu haben. Dann war nix mehr mit losfahren und schalten. :peinlich: Alle fuhren los und ich kam nicht vom Fleck. Geile geschichte, den dritten Gang von Hand einlegen und nur im diesem 20 Km nach Hause zu fahren. Der Wählhebel war noch dran, aber natürlich rausgerutscht. Neue selbtsichernde Mutter drauf und alles gut. Shit happens.
Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 12257
Registriert: Fr 1. Okt 1999, 20:17
Wohnort: Braunschweig

Re: *** Der "schnelle Fragen" Fred ***

Beitrag von Stephan »

:danke2:
MfG,
Stephan


Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...
(Walter Röhrl)
Greif81
Benutzer
Beiträge: 125
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:03

Re: *** Der "schnelle Fragen" Fred ***

Beitrag von Greif81 »

Roccily hat geschrieben: Fr 12. Aug 2022, 18:40 Hi Greif81,

in der Reparaturanleitung ist keine Angabe zum Drehmoment für die selbstsichernde Mutter. Dann reicht handfest. Der Wählhebel mit der Gummikugel hat ja eine rechteckige Aufnahme. Dadurch ist auch die Anziehstrecke begrenzt. Und das Spiel ist normal. Schönes WE
Vielen Dank und eine schöne Woche!
Antworten