Nach 17 Jahren wiederaufnahme Aufbau Einser

Hier könnt ihr eure Umbauten/Restaurationen genau dokumentieren und vorstellen.
* Hier Keine Fragen posten oder Diskussionen *
Antworten
Benutzeravatar
sciroccokartei
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 5314
Registriert: Mi 28. Aug 2002, 08:18
Wohnort: 60327 Frankfurt/M.
Kontaktdaten:

Re: Nach 17 Jahren wiederaufnahme Aufbau Einser

Beitrag von sciroccokartei »

Hallo Gustl,

super - wieder Einer mehr! :dance:
Benutzeravatar
Gustl
Benutzer
Beiträge: 641
Registriert: Mi 19. Nov 2003, 14:56
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Nach 17 Jahren wiederaufnahme Aufbau Einser

Beitrag von Gustl »

sciroccokartei hat geschrieben: Di 12. Jan 2021, 17:07 Hallo Gustl,

super - wieder Einer mehr! :dance:
:danke2: :wink: :wink: :wink: :wink:
mit freundlicher :auto:
jetzt wieder aus WN

Gustl :wink:


80er GT mit 16V KR zeitgenössisch mit H :drive:
Benutzeravatar
Gustl
Benutzer
Beiträge: 641
Registriert: Mi 19. Nov 2003, 14:56
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Nach 17 Jahren wiederaufnahme Aufbau Einser

Beitrag von Gustl »

Und wieder gibt es Neues zu berichten.

Startprobleme sind gelöst, die Ursache war ein altersschwacher Anlasser, der zu viel Saft gezogen hat, wenn die Temperatur zu hoch war.

Optisch habe ich nun auchwieder etwas geändert, indem ich den Zender Frontspoiler von meinem ersten Einser lackiert und Montiert habe. Montagesatz konnte ich (vor einiger Zeit) noch original bei ClassicParts bestellen. :dance:
Dabei hab ich gleich mal die Stoßstange aufgehübscht: roter Klebestreifen entfernt und den Nummernschildhalter neu montiert, so dass er sauber hängt.

Im Sommer schon das Lackieren
IMG_0095.JPG
Und jetzt am Fahrzeug
IMG_6133.JPG
IMG_6135.JPG
mit freundlicher :auto:
jetzt wieder aus WN

Gustl :wink:


80er GT mit 16V KR zeitgenössisch mit H :drive:
Benutzeravatar
Mento
Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 17:46
Wohnort: Karlsruhe

Re: Nach 17 Jahren wiederaufnahme Aufbau Einser

Beitrag von Mento »

Schönes Auto! Gefällt mir wirklich gut.
Hab das Video heute auf FB gesehen ;-)

Gruß Mento
Benutzeravatar
Gustl
Benutzer
Beiträge: 641
Registriert: Mi 19. Nov 2003, 14:56
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Nach 17 Jahren wiederaufnahme Aufbau Einser

Beitrag von Gustl »

Mento hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 22:58 Schönes Auto! Gefällt mir wirklich gut.
Hab das Video heute auf FB gesehen ;-)

Gruß Mento
Ja, das war ein schönes Gefühl, endlich das Wetter und dann mal eine richtige Ausfahrt unternehmen. Auf dem Hinweg war meine jüngste Tochter auf dem Beifahrersitz und am Rückweg dann meine größte. Und was soll ich sagen? Sie sind von dem Auto begeistert - so ein Scirocco ist halt doch eine ganz andere erFAHRung. :drive: :zwinker: :wink:
mit freundlicher :auto:
jetzt wieder aus WN

Gustl :wink:


80er GT mit 16V KR zeitgenössisch mit H :drive:
Benutzeravatar
Gustl
Benutzer
Beiträge: 641
Registriert: Mi 19. Nov 2003, 14:56
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Nach 17 Jahren wiederaufnahme Aufbau Einser

Beitrag von Gustl »

Servus zusammen, wieder mal einen kleinen Update. :wink:

Nachdem die Musik läuft habe ich meinen Termin bei meiner Werkstatt endlich gehabt um die Spur und Sturz einzustellen. Lenkt sich gleich viel besser. :drive:

Dann hab ich festgestellt, dass sich Öltropfen an der Ölwanne bilden und mein Kleiner Inkotinent scheint. :erstaunt: :erschrecken:

Hab mich dann mal auf die suche gemacht, wo die Öltropfen (viel war es nicht wirklich, aber das sollte so nicht sein) denn ursprünglich herkommen. Mein Adapter für zwei Öldruckschalter ist ziemlich verölt, da scheint irgendwo die Quelle zu sein. Hab ich was nicht richtig angezogen oder sitzt ein Dichtring nicht richtig? :-/ :-/
IMG_6323.JPG
Also erst mal den Weg freimachen und dann mal prüfen. Als ich den Stecker vom weißen Öldruckschaler abgezogen habe, kam mir schon das Öl entgegen. :erstaunt: Ist der Öldruckschalter defekt? Ich säuberte alles, so dass es schön trocken war und habe den Motor gestartet und schon hat sich am Steckkontakt des Öldruckschalters ein Tropfen gebildet. Hier ist es also Undicht.
IMG_6367.JPG
Ich hatte den Adapter und die originalen Öldruckschalter eh da, deshalb habe ich sie beim Motoraufbau verbaut. Wollte den originalen Öldruckschalter für den Warnkontakt nehmen und nicht den vom VDO-Sensor. Aber wenn der halt kaputt ist, dann schmeiß ich Adapter und Öldruckschalter raus, montiere nur den VDO-Druckschalter (der hat ja zum Glück einen Warnkontaktschalter integriert) und verbinde dann den alten Stecker mit dem VDO-Sensor.
IMG_6370.JPG
IMG_6371.JPG
Alles angeschlossen, nochmals gesäubert und dann Proberunde gedreht. Nach erneuter Überprüfung kann ich beruhigt sagen, dass mein Kleiner nicht mehr inkontinent ist. :dance: :dance: :zwinker:
mit freundlicher :auto:
jetzt wieder aus WN

Gustl :wink:


80er GT mit 16V KR zeitgenössisch mit H :drive:
Antworten