http://www.autoersatzteile.degünstige ersatzteile - pkwteile.de
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

  1. #1
    Benutzer Forensupporter Avatar von Thomas94
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    33

    Standard Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

    Hi,

    ich bin momentan am überlegen, ob sich so ein 100€ Airbrush Set aus dem Internet dafür eignet, kleinere, vom Rost befreite (Fertan), Stellen nachzulackieren. Hauptsächlich am Schlossträger bei den Scheinwerfern und übliche Stellen.

    Hat irgendwer Argumente, dass sich das nicht lohnt, weil es nichts taugt?

    Oder hat jemand von Euch schon mal so was probiert?

    100€ sind nicht unbedingt wenig, wenn es sich dann doch als raus geschmissenes Geld herausstellt.

    Der Metallic-Lack (LD7V) könnte wohl bei zu kleiner Düse problematisch werden, so viel habe ich bereits herausgefunden. Da müsste eine 0,8mm Düse her. Interessant wäre es allerdings wegen den Übergängen zum Originallack. Man müsste die Stelle nicht so genau abkleben und könnte den Übergang fließend machen (nur eine Vermutung, habe keine Ahnung).

    Oder sollte ich doch bei Sprühdosen bleiben? (Was natürlich auch nicht so das wahre ist)

    Das ich mir anständiges Equipment kaufen sollte, mit einer anständigen Sprühpistole ist klar. Aber die Kohle fehlt halt. Deswegen die Idee oben.

    Danke schon mal und viele Grüße,

    Thomas

  2. #2

    Standard AW: Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

    Hallo,

    gib nicht so viel aus. Und keine Airbrush Pistole kaufen. Ich habe relativ viel Erfahrung im Modellbau (1:24) Autos mot (echtem) Fahrzeuglack zu lackieren und auch kleinere Arbeiten am KFZ (beilackieren, Kleinteile) zu machen.
    Kauf dir eine HVLP H2000-B, ob 0,8mm oder 1mm Düse ist egal. Die Pistole kostet um 10€ bei Aliexpress und ist wirlich gut. Habe über die Jahre bereits meine Dritte und selbst die erste tut es noch gut.
    Dazu einen kleinen Kompressor mit 20l Tank und nicht zu kleinem Motor, reicht dicke aus.
    Wasser/Ölabscheider solltest verbauen.
    Damit bekommst du schon ordentlich was hin, slebst ein ganzer Kotflügel geht mit Übung und normalen Ablüftzeiten. Für alles andere braucht es was größeres mit 1,2 1,4mm Düse und deutlich größerem Kompressor.
    Ich lackiere gerne den Klarlack als HS mit kurzem Härter und kurzem Einstellzusatz, dann gibt es nicht so schnell Läufer. Aber wie gesagt, mit Standart Sachen auch etwas größere Teile machbar.
    Wenn du keine Erfahrung mit lackieren hast übe unbedingt virher mehrfach! an verschiedenen Dingen, je komplexer desto schwerer wir es. Aber auch an einer glatten Fläche muß genug Lack drauf sein daß es glatt wird, aber es darf nicht "laufen". Dies gilt für den Klarlack. Basislack kann jeder. ;) Das Klarlackfinish zeugt ob du lacken kannst. *zwinker*

    P.S. Bezüglich der Übergänge. Basislack ausnebeln und den Klarlack kannst auch hart bis an die abgeklebte Grenze lackieren. Einen Tag nach dem lacken, dann mit 1500er nass den Übergang glätten, dann eine Feinpolierpaste nehmen(ebenfalls nass) und anschließend mit einer Schleifpolitur die stelle auf Hochglanz bringen. Geht wunderbar.

    Gruß Christian
    Geändert von christian_scirocco2 (11.10.2018 um 21:17 Uhr)
    Scirocco 2 GT2 16V Umbau
    Projekt 2018: Komplettrestauration + Megasquirt 3 Umbau
    Derzeitiger Stand:

    -Scirocco zerlegt, warten auf Rückkehr der Karosse.

    Umgebaute Außlaßnocke im Einlaß , Kopf und Ventile bearbeitet, KR-VEZ , Fächerkrümmer

  3. #3

    Standard AW: Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

    Airbrush ist für so smart Repair an sich perfekt... alternativ auch eine HVLP Mini, wenn die Stellen doch etwas größer sind... ich habe eine mit 0,5 und 0,8 Düse... da kann man zur Not sogar mal nen halbes Seitenteil mit machen. Spraydosen nebeln doch meist ganz schön und 2K ist damit auch nicht so einfach zu machen.
    Die VW-Horde: Scirocco GT (93-99) - Passat C (95-01) - Scirocco GTX (99-heute)
    Die BMW-Horde: 525i T (01-07) - 540i T (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528i T (10-heute) - 520d T (18-heute)

    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  4. #4
    Benutzer Forensupporter Avatar von Thomas94
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    33

    Standard AW: Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

    Hi,

    so ne HVLP H2000-B sieht echt interessant aus. Auch wesentlich günstiger als z.B. ne Sata Minijet. Bin echt am überlegen, doch etwas mehr Geld auszugeben und nen Kompressor + die HVLP zu holen. Auf die schnelle war aber nichts brauchbares auf Ebay Kleinanzeigen. Wobei ein neuer, kleiner Kompressor auch nicht gerade so teuer ist. Ist dann aber so ne Knatterkiste, mit der man sehr schnell die ganze Nachbarschaft gegen sich hetzt.

    Allerdings sind die zu lackierenden Stellen von der Fläche eines 2€ Stücks. Ob die HVLP da nicht doch schon zu grob ist? Aber man könnte dann ja auch größere Außenflächen lackieren. Bei meinem Wissen und Talent würde ich das sowieso nicht machen, schon gar nicht Metallic-Lack. Und dann auch noch den Scirocco verpfuschen.

  5. #5

    Standard AW: Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

    Die ist garantiert nicht zu grob. Du mußt schließlich genug Farbe auf das Blech in der passenden Zeit bekommen. Und das geht besser mit zwei Spritzgängen mit je einem Schwenk drüber als wenn du mit einer Mini Airbrush versuchst alles zu erwischen. Dann sind Läufer vorprogrammiert oder es fehlt teilweise Lack.
    Das Problem ist natürlich die Menge an zu mischen.
    Bei Basislack nimm spritzfertig, da kannst die Reste wieder in die Dose kippen.
    Klarlack muß mit Härter gemischt werden, 1K ist auf Dauer Mist und gehört nicht auf eine Autokarosse.
    Hier landen die Reste im Müll und der Härter trocknet nach dem ersten öffnen langsam auch in der geschlossenen Dose.
    Letztens mußte ich beim Alltagskarren mal auf Spraydose zurück greifen (mit 2K Klarlack Dose). Das Ergebnis wäre sogar echt gut gewesen, wenn genug Lack auf dem Auto angekommen wäre. Aber eine Spraydose ist halt keine Lackierpistole,so wurde es nur mittelmäßig, immerhin keine Läufer gehabt.

    Was ggf. auch geht, Silentkompressor tragbar mit 8Liter Tank. Der knattert nicht so laut. Und bei Amazon kannst zurück schicken wenn er nicht reicht.
    Ich rechne mal grob:

    Kompressor 110€
    HVLP 10€
    Schlauch + Adapter 20€
    Basislack spritzfertig 40€
    Klarlack + Härter + Einstellzusatz 30€
    Mischbecher 5€
    Reiniger, Verdünner 15€

    Dann noch Material zum abkleben und es kann los gehen.

    IMG_20181011_225336.jpgIMG_20181011_225502.jpg
    Zwei Beispiele meiner Arbeiten mit der H2000. Man sieht es wegen der Lichtverhältnisse nicht. Das sind alles Metallic Lacke mit Fliflop Effekten.
    Geändert von christian_scirocco2 (11.10.2018 um 22:57 Uhr)
    Scirocco 2 GT2 16V Umbau
    Projekt 2018: Komplettrestauration + Megasquirt 3 Umbau
    Derzeitiger Stand:

    -Scirocco zerlegt, warten auf Rückkehr der Karosse.

    Umgebaute Außlaßnocke im Einlaß , Kopf und Ventile bearbeitet, KR-VEZ , Fächerkrümmer

  6. #6

    Standard AW: Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

    So ein Mini-Kompressor kannst du da nicht nehmen. So eine HVLP braucht reichlich Luft, auch als Mini. Meiner hat 50 ltr Kessel, selbst runter gedreht auf 3 bar wackelt der fast schon durchweg, auch mit der kleinen Pistole. Besser wäre hier 100 ltr oder mehr, damit der konstanten Druck über lange Zeit halten kann.
    Die VW-Horde: Scirocco GT (93-99) - Passat C (95-01) - Scirocco GTX (99-heute)
    Die BMW-Horde: 525i T (01-07) - 540i T (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528i T (10-heute) - 520d T (18-heute)

    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  7. #7

    Standard AW: Kleinere Stellen mit Airbrush Nachbessern/Lackieren?

    Hallo,

    ich als nun seit über 10 Jahren Besitzer u.a einer Sata Minijet und noch paar andere. ne kleine Sata Brush Pistole habe ich auch, typ auf die schnelle keine Ahnung.

    Meine minjet ist mit ner 1,0er Düse ausgestattet, ich benutze diese Pistole bestimmt 20 mal im Jahr (Hauptsächlich Motorteile und Felgen zu Lackieren).

    Ich würde aber um nur ca. 2€ grosse Stücke zu lackieren meine Minijet nicht nehmen. Meiner meinung nach ist sie dafür zu gross.
    Ich würde so kleine Teile mit der Airbrush machen.

    Aber kommt ja auch ganz drauf an ob du das nur parziell mit abkleben machen willst oder schön mit ausnebeln usw.

    Am wichtigsten bleibt dennoch gleich zu sagen, bevor es mit dem Lacken losgeht musst die Stelle natürlich grundieren.
    Da würde ich zu Brantho-Korrrux Nitrofest oder EP (Epoxy) Grundierung oder auch EP Grundierfüller raten.
    Aber das ist wohl auch wieder reine geschmackssache.



    SCIROCCO II 16V KR / SCIROCCO II G60 / SCIROCCO II ABF / SCIROCCO I GT / KTM SX 200 / NSR 125 JC20 und noch paar andere
    Schlummert / Sommer Spielzeug / Daily / im Aufbau / MX Spielzeug / 2-Takt Renner


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •